Umbau der alten Kelterhalle am SportPark – Baugenehmigung erteilt.
Realisation 2014.
Nach umfangreichen Gesprächen mit den Genehmigungsbehörden, insbesondere wegen der nachzuweisenden Stellplätze aber auch wegen des Brandschutzes, hier müssen 3 Notausgänge nachgewiesen werden, wurde kürzlich die Baugenehmigung erteilt. Die Verwaltung schreibt gegenwärtig die Bauleistungen aus, die voraussichtlich im Sommer 2014 nach dem SportPark-Fest des TV Dielheim begonnen werden können. Der bereits finanzierte Kostenrahmen beträgt 130.000,- Euro.

Als die Nutzung der Fläche bei der Leimbachtalschule/Leimbachhalle absehbar war, hat die Gemeinde Dielheim von der Winzergenossenschaft Dielheim die ehemalige Kelterhalle erworben. Mit Realisation des SportParks ergab sich die Gelegenheit, die Halle in die Anlage zu integrieren und neu zu nutzen. Örtliche Vereine, Organisationen und die Betreiber des SportParks können so den mit festen Installationen ausgeführten Veranstaltungsraum, sozusagen als „Zeltersatz“, für Veranstaltungen nutzen.

Ende 2012 wurden die Planungen angestoßen und im Haushalt 2013 fest eingeplant. Nach Wunsch des Gemeinderats soll die alte Kelterhalle zu einer „Kalthalle“ für Veranstaltungen der Vereine und öffentlicher Gruppen umgebaut werden. Insbesondere werden neue Sanitärräume inkl. Behinderten-WC, die für SportPark-Besucher auch von außen erreichbar sind, und ein Bewirtungsbereich eingebaut. Umfangreiche Sanierungsmaßnahmen sind dafür erforderlich: wie Rostschäden an der Tragekonstruktion müssen behoben, das Eternitdach und die kaputten Fenster müssen ersetzt und Arbeiten für den Brandschutz ausgeführt werden.
Stacks Image 4909
Grundriss der Kelterhalle
(Zum Vergrößern klicken)
Stacks Image 4911
Ansicht der Kelterhalle von Westen
(Zum Vergrößern klicken)
  • Stacks Image 4800
  • Stacks Image 4803
  • Stacks Image 4806
  • Stacks Image 4809